KIDS

Kinder und Pferde

Eine ganz besondere Verbindung.


Neugierde, Offenheit und Empathie

Die besondere Verbindung zwischen Pferden und Kindern liegt in ihrer natürlichen Neugierde, Offenheit und Empathie, die sie teilen. Kinder und Pferde verfügen beide über eine natürliche Neugierde und Abenteuerlust. Diese gemeinsame Eigenschaft ermöglicht eine spielerische und aufregende Interaktion zwischen Kindern und Pferden. Sowohl Pferde als auch Kinder sind sehr einfühlsam und reagieren stark auf die Energie und Emotionen ihrer Umgebung. Pferde spiegeln die Gefühle der Kinder wider und reagieren auf ihre subtilen Körpersprachesignale. Diese gegenseitige Empathie schafft eine Verbindung und ermutigt die Kinder dazu, ihre eigenen Emotionen zu erkunden und auszudrücken. 

Nicht nur Kinder, sondern auch Pferde sind sehr soziale Lebewesen, die gerne in Gruppen interagieren. Sie schätzen Bindungen und genießen die Gesellschaft anderer. Darüber hinaus teilen Pferde und Kinder eine gewisse Unvoreingenommenheit und Ehrlichkeit. Pferde beurteilen Kinder nicht nach ihrem Aussehen oder ihrem Hintergrund, sondern reagieren auf ihre Energie und Intention. Kinder schenken den Pferden bedingungslose Liebe und Akzeptanz, ohne Vorurteile oder Erwartungen. Diese aufrichtige Beziehungsebene ermöglicht es beiden, sich authentisch und ohne Masken zu begegnen. Die Verbindung zwischen ihnen ist von Respekt und Verständnis geprägt und schafft einen Raum, in dem sich Kinder frei ausdrücken und ihre eigenen Fähigkeiten und Stärken entfalten können.


Selbstwertgefühl, Emotionen und Resilienz

Durch die intensive Betreuung und Pflege der Pferde lernen die Kinder, Verantwortung zu übernehmen und sich um andere Lebewesen zu kümmern. Dies stärkt das Selbstwertgefühl von Kindern und hilft ihnen, Resilienz aufzubauen. Die Arbeit mit Pferden erfordert Ruhe, Konzentration und Geduld.  Wenn Kinder lernen, diese Eigenschaften zu entwicklen, können sie ihre eigenen Emotionen besser regulieren. Wenn ein Kind zum Beispiel ängstlich oder gestresst ist, fangen die Pferde diese emotionale Stimmung auf, spiegeln sie und können nervös oder unruhig reagieren. Das ermöglicht den Kindern, sich bewusst zu werden, wie ihre eigenen Emotionen auf ihr Umfeld wirken. Entsprechend unterstützt es sie dabei, Stressmanagement-Techniken zu lernen und stärkt sie gegenüber Herausforderungen.


Soziale Kompetenzen und Grenzen

Interaktion mit Pferden ermöglicht Kindern, ihre sozialen Kompetenzen zu verbessern. Der Umgang mit Pferden erfordert klare Kommunikation, Teamarbeit und die Fähigkeit, andere zu verstehen. Dies fördert die Entwicklung von Empathie und Selbstreflexion bei Kindern, fördert aber auch das eindeutige Setzen von Grenzen. Sie lernen sich in die Lage anderer hineinzuversetzen und ihre eigenen Emotionen und Verhaltensweisen zu reflektieren und entsprechend anzupassen.


Unser Ziel:

Starke Kinder durch kluge Pferde


Kontakt

Du erreichst uns...

Wir freuen uns auf Deine Anfrage!

FacebookInstagramLinkedIn